Mit Erfahrung und Kompetenz

Bürgermeisterkandidat Michael Sturm Freie Wähler Weßling - Sturm macht´s

Aktuell

Ergebnisse der Bürgermeister-Stichwahl am 29.03.2020 in der Gemeinde Weßling

Grafik Gesamtergebis Bürgermeister-Stichwahl 29.03.2020 Gemeinde Weßling - Michael Sturm mit 65,57% als 1. Bürgermeister gewählt

Michael Sturm ist Weßlings neuer Bürgermeister

Weßlings neuer Bürgermeister heißt Michael Sturm (52): Er erhielt 65,57 Prozent der Stimmen und setzte sich damit deutlich gegen Andreas Lechermann (CSU) durch, der 34,43 Prozent erreichte.
Von Michèle Kirner
MERKUR.DE 29.03.20

Zum Artikel auf Merkur.de: Michael Sturm ist Weßlings neuer Bürgermeister

Sturm macht`s

Der Kandidat der Freien Wähler lässt seinen Mitbewerber Andreas Lechermann (CSU) weit hinter sich.
Von Patrizia Steipe
SUEDDEUTSCHE.DE 29.03.20

Zum Artikel auf Sueddeutsche.de: Sturm macht´s

Ergebnisse der Bürgermeister-Wahl am 15.03.2020 in der Gemeinde Weßling

Grafik Gesamtergebis Bürgermeisterwahl 2020 Gemeinde Weßling

Pressestimmen zur Bürgermeisterwahl am 15.03.2020 und Stichwahl am 29.03.

Enges Duell in Weßling

Michael Sturm und Andreas Lechermann gehen in die Stichwahl
Von Patrizia Steipe, Weßling
In Weßling werden die Bürger in zwei Wochen wieder an die Wahlurnen gerufen.
SUEDDEUTSCHE.DE 15.03.2020

Zum SZ-Artikel: Enges Duell in Weßling

Entscheidung zwischen Sturm und Lechermann

Auch in der Gemeinde Weßling bleibt es spannend. Andreas Lechermann (CSU) und Michael Sturm (FW) müssen in die Stichwahl.
Von Michèle Kirner
MERKUR.DE 16.03.2020

Zum Merkur-Artikel: Entscheidung zwischen Sturm und Lechermann

Stichwahl in Weßling: GRÜNE unterstützen Michael Sturm

Die Weßlinger GRÜNEN unterstützen bei der Stichwahl um das Bürgermeisteramt Michael Sturm von den Freien Wählern. Das haben gestern die aktuellen und zukünftigen Gemeinderäte zusammen mit dem Ortsverband beschlossen. Grund sind inhaltliche Schnittmengen und die bisherige gute Zusammenarbeit.

Mehr in der Mitteilung der Grünen Weßling vom 18.03.20

Samstag, 29.02.

Infostand EDEKA ab 9:00 Uhr bis ca. 12:00 Uhr

Mittwoch, 04.03.

Infostand am Bahnhof von 16:45 Uhr bis 19:00 Uhr

Samstag, 07.03.

Infostand Pfarrstadel / Kleidermarkt ab 8:30 Uhr

Montag, 09.03.

Il Plonner Infoveranstaltung um 20:00 Uhr
Thema: Kinderbetreuung Krippe / Kindergarten

Plakat Veranstaltung der Freien Wähler weßling im Il Plonner am 09.03.20
Infostand der Freien Wähler Weßling vor der Bäckerei Böck am 22.02.20
Infostand der Freien Wähler Weßling mit Michael Sturm vor dem Edeka am 22.02.20

Infostände am 22.02.2020

Die „Freien Wähler Weßling“ waren am Samstag, den 22.02.2020, mit Informationsständen in Weßling und Oberpfaffenhofen.

Bereits um 7.00 Uhr waren wir bei der Bäckerei Böck und kamen mit vielen “Frühstückskunden” ins Gespräch.

Ab 9.00 Uhr waren wir dann mit unserem Infostand beim Edeka. Auch in Weßling konnten wir interessante Gespräche führen und Fragen der Bürger beantworten.

In den Gesprächen haben sich mehrere Bürger zu den vielen Plakaten geäußert und gewünscht, dass es in Zukunft nur noch zentrale Anschlagtafeln für alle Bewerber und Gruppierungen gibt.

Diesen Wunsch verstehen wir sehr gut und unterstützen diese Sichtweise. Als neuer Bürgermeister würde ich diese Forderung umsetzen.

Bürgermeisterkandidat Michael Sturm Freie Wähler Weßling verteilte Primerl am 14.02.20

Primerl

Am Valentinstag, 14.02.2002, verschenkten die „Freien Wähler Weßling“ und der Bürgermeisterkandidat Michael Sturm „Primerl“ an die Eltern und Erzieher/innen der Kindergärten in allen Ortsteilen.

Aufgrund der aktuell angespannten Platz-Situation und der derzeit laufenden Kindergarteneinschreibung ergaben sich viele gute Gespräche mit den Eltern.

Es wurden auch Wünsche, Ziele und Lösungsmöglichkeiten gemeinsam besprochen. Diese Ideen der Eltern werden wir in die Lösungs- und Entscheidungsfindung mit einbeziehen.

Weßling vor der Wahl

Am Mittwoch, den 12.02.20 fand am Abend im Pfarrstadel die Vorstellung und Befragung der 5 Bürgermeisterkandidaten, Klaus Ebbinghaus (SPD), Sebastian Grünwald (Grüne), Andreas Lechermann (CSU), Roland v. Rebay (unabhängiger Kandidat) und Michael Sturm (Freie Wähler) zum Thema ‚Ortsentwicklung‘ statt.

Herr Oberg von der ‚Agendagruppe Ortsbild und Verkehr‘, die die Veranstaltung gemeinsam mit ‚UNSER Dorf‘ initiiert hatte, moderierte den Abend. Das Interesse bei den Weßlinger Bürgern war so groß, dass viele die Befragung im Foyer auf der Leinwand mitverfolgen mussten, da der obere Saal überfüllt war. 

Die Fragen an die Kandidaten bezogen sich hauptsächlich auf die zukünftige Ortsentwicklung und jeder von ihnen nahm dazu Stellung. Unser Kandidat, Michael Sturm erledigte diese Aufgabe mit Bravour. Er argumentierte sachbezogen, zielorientiert, unaufgeregt und kompetent.

16 Jahre Arbeit als engagierter Gemeinderat und die Notwendigkeit zu verantwortungsvollem Handeln und Entscheiden als aktiver Stellvertreter des 1. Bürgermeisters, zahlen sich doch aus!!

Vorstellung der FW-Kandidaten im Pfarrstadel

BÜRGER MACHEN POLITIK – LERNEN SIE UNS KENNEN!

Mit diesem Slogan luden die „Freien Wähler Weßling“ am Sonntag, den 02.02.20, zu ihrer Kandidatenvorstellung mit Weißwurstfrühstück in den Pfarrstadel ein.

Rasso Rebay von Ehrenwiesen, der Vorsitzende der FW Weßling, konnte zahlreiche interessierte Gäste begrüßen. Nach einer kurzen Ansprache mit Hinweisen auf die bisherige Arbeit der FWW, zur Bedeutung der Wahl und zum Programmablauf bat er Michael Muther ans Mikrofon. Unser scheidender 1. Bürgermeister gab einen Überblick über die wichtigsten vollzogenen Entscheidungen während seiner Amtszeit.

Eric Berthold füllte eine kurze Pause und auch alle weiteren mit Gitarrenmusik und Gesang.

Anhand einer Powerpoint-Präsentation erklärte Lilly Reik, eine 23-jährige Studentin und Kandidatin, die Ergebnisse der durchgeführten Bürgerbefragung. Aus diesen Erhebungen leiten sich viele Ziele aus dem Wahlprogramm der FW Weßling für die nächsten Jahre ab.

Anschließend stellten sich 20 Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat mit ihren persönlichen Daten und Zielen vor. Dabei zeigte sich eine ausgewogene Mischung aller Altersstufen und unterschiedlichster Berufe.

Matthias Vilsmayer aus Gilching, der Kandidat der „Freien Wähler“ für das Amt des Landrats, führte die Vorstellungsrunde fort mit einem Überblick zu seiner Person, seinen bisherigen politischen Tätigkeiten und den Zielen, die er in diesem Amt verwirklichen wolle.

Auftritt Michael Sturm

Nach einer letzten Pause kam nun der mit Spannung erwartete Auftritt des Kandidaten der FWW für das Amt des 1. Bürgermeisters, Michael Sturm.

Dass der Michi ein Weßlinger Urgestein ist, konnte man seiner Vita entnehmen. Nur einmal zog es ihn aus beruflichen Gründen in die „Ferne“ nach Nürnberg – aber nur für 1 Jahr. Von Kindesbeinen an verbrachte er sein Leben während Schulzeit und Studium, mit seiner Familie und zuletzt mit seiner Firma in Weßling, bzw. Hochstadt.

Einen Einblick in seine berufliche Tätigkeit als Ingenieur und Entwickler für elektronische Systeme erhielt man bei der anschaulichen Schilderung von Entwicklungen, die er mit seinen Mitarbeitern realisierte. Man konnte erahnen, welche Leidenschaft ihn mit diesem Beruf verbindet, und verstehen, warum er sich lange nicht entschließen konnte, sich von seiner Firma und dieser Tätigkeit zu trennen. Erst als er die Zukunft seiner Firma mit den 14 Mitarbeitern in trockenen Tüchern wusste und nach Absprache mit seiner Familie, konnte er sich für eine Kandidatur entscheiden.

Humorvoll meinte er, dass er Vorteile gegenüber den Mitbewerbern für das Bürgermeisteramt habe, da er als 2. Bürgermeister bereits heute den Schlüssel fürs Rathaus in der Tasche habe.

Mit der Vorstellung seiner Ziele zeigte er, wie sehr es es ihm am Herzen liege, seine Heimat zu erhalten und lebenswert zu gestalten. Für seinen gelungenen Vortrag erhielt er von den anwesenden Gästen lang anhaltenden Applaus.

© Stefan Schubauer-von Jena

Auf den letzen Drücker

Michael Sturm bei Kommunalwahl 2020 Bürgermeister-Kandidat der Freien Wähler

Dass sie zu spät geladen hatten, wussten die Freien Wähler schon. Doch in letzter Minute stellten sie mit Michael Sturm doch noch einen Kandidaten für das Bürgermeisteramt auf. Können sie jetzt das Rathaus behalten?

Bericht von Katja Brenner im Starnberger Merkur vom 23.01.2020. 

info@sturm-buergermeister.de